Stadtbücherei Marburg

zur Schnellnavigation zum Menü zum Artikelanfang
Kunden am Eingang der Stadtbücherei kurz vor Öffnungsbeginn Kunden bei der Anmeldung für einen Leseausweis Tasse Cappucino mit einer Tageszeitung Kunden bei der Recherche an den PVs
Startseite | zum Katalog | zum Konto | | Öffnungszeiten | Newsletter | Kontakt
Suche starten

Archiv

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen archivierte Nachrichten, Hinweise und Informationen zur Verfügung, die in den letzten Jahren auf unserer Homepage veröffentlicht worden sind.

Virtuelle Welten - Reale Räume

Auf dem Bildschirm eines E-Book-Readers wird ein aufgeschlagenes Buch angezeigt. (Bild in neuem Fenster anzeigen)Ein Rückblick auf das Jahr 2012 und ein Ausblick auf 2013.

Bibliotheken sind zukunftsgerichtete Orte des freien Zugangs zu Informationen, Wissen und Bildung. Dabei stehen sie in einem Spannungsverhältnis als realem Ort der Begegnung mit Büchern und den virtuellen Angeboten im Netz. Auch die Stadtbücherei Marburg hat frühzeitig damit begonnen, Medien in den verschiedenen Formaten zur Ausleihe zur Verfügung zu stellen: Das Buch trifft auf das E-Book, das Hörbuch auf das E-Audio oder die Zeitschrift auf das E-Paper. Gleichzeitig wird die Bibliothek als konkreter öffentlicher Ort, an dem sich Menschen treffen, miteinander kommunizieren und kompetente Beratung auf der Suche nach Informationen finden, immer wichtiger.
Etwa 100.000 Medien aus allen Themen- und Interessengebieten warten aktuell auf die Besucherinnen und Besucher der Stadtbücherei Marburg und über 39.000 elektronische Medien stehen über das Internet zum befristeten Download bereit. weiter

Lesetheater "Schnurzpiepegal" in der Stadtbücherei

Barbara Steinitz und Björn Kollin an ihren Musikinstrumenten Gitarre und Geige   (Bild in neuem Fenster anzeigen)9 Tage Leseaktionen für Kinder und Jugendliche vom 19. Januar bis 27. Januar in Kindergärten, Schulen, Buchläden, Kino und vielen weiteren Veranstaltungsorten - dies ist das Marburger Lesefest 2013!
In der Stadtbücherei Marburg ist am Montag, den 21.01. um 15.00 Uhr das Kindertheater "Schnurzpiepegal" zu Gast. Gezeigt wird eine Lesung mit Live-Musik und bewegten Bildern im Koffer für Kinder ab 5 Jahre.
Leonora liebt Opern über alles und lebt mit Hund Fidelio zufrieden zusammen. Zwei Straßen weiter wohnt Joschka mit seiner Hündin Pistazia. Auch die beiden sind zusammen glücklich. Doch auf der Straße lachen die Leute über Leonora und Joschka, die so gar nicht zu ihren Hunden passen. Aber das ist beiden egal. Na ja, fast egal ... Als sie alle sich eines Tages zufällig begegnen, ist sofort klar, was zu tun ist: Sie tauschen ihre Hunde. Endlich passt alles zusammen. Oder etwa nicht?
weiter

Munzinger Online-Datenbanken, Brockhaus Enzyklopädie & Co. kostenlos von zu Hause aus nutzen!

Logo des Munzinger Archivs (Bild in neuem Fenster anzeigen)Von Computern innerhalb der Bibliothek, aber auch vom heimischen PC aus bietet die Stadtbücherei Marburg ihren Nutzern den Zugriff auf Biographien, Länderinformationen, die Brockhaus Enzyklopädie und weitere Datenbanken des großen Informationsdienstleisters Munzinger. Einzige Voraussetzung für die Nutzung ist ein gültiger Bibliotheksausweis. Zu finden sind die Munzinger Datenbanken über die Adresse http://www.munzinger.de sowie über den Online-Katalog, der über die Adresse http://katalog.stadtbuecherei-marburg.de erreichbar ist. Als Passworte dienen die Bibliotheksausweisnummer und das entsprechende Geburtsdatum.


weiter

Fällt aus!!! Die verlorene Weihnachtspost - Bilderbuchkino

Cover des Buches "Die verlorene Weihnachtspost" (Bild in neuem Fenster anzeigen)FÄLLT AUS!!

Leider muss krankheitsbedingt die Veranstaltung ausfallen.

Wir bitten um Verständnis!

Wir laden zu unserer letzten Veranstaltung in diesem Jahr ein und zeigen für Kinder ab drei Jahren ein Bilderbuchkino passend zur Vorweihnachtszeit.
Wann: am Mittwoch, den 12.12. um 15.00 Uhr in der Stadtbücherei!

Der kleine Hase und der Holunderbär vertreiben sich das Warten auf den Weihnachtsabend mit einer Schneeballschlacht. Da fällt ihnen plötzlich ein Brief in die Hände, der eigentlich für den Weihnachtsmann bestimmt ist - und schon nimmt das Abenteuer seinen Lauf…

Für Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene.
Dauer: ca. 45 Minuten.
Unkostenbeitrag: 1,- €.
weiter


direkt zu ...